Sungnyemun, Seoul, Südkorea (21016)

Designer: LEGO, Steine: 325, veröffentlicht: 2012, Architekt: ?, Baujahr: 1395

Das Sungnyemun oder auch Namdaemun genannt ist eines der drei verbliebenen historischen Stadttore der südkoreanischen Hauptstadt Seoul. Das Sungnyemun war das größte Holzgebäude in Seoul und wurde unter König Taejo erbaut. Die damals gebaute Stadtmauer wurde ursprünglich gebaut, um die Stadt vor Tigern zu schützen. Die Tore wurden täglich geöffnet und geschlossen. Um dies zu signalisieren, wurde eine laute Glocke geläutet.

Mit der Veröffentlichung dieses Gebäudes wollte LEGO sicherlich den asiatischen und vor allem den südkoreanischen Markt bedienen. Ich vermute, dass das Gebäude in der westlichen Welt fast unbekannt ist. Da es auch in Südkorea viele Anhänger von LEGO gibt, war dort die Veröffentlichung wahrscheinlich das absolute Highlight.

Auch wenn ich bisher noch nicht in Südkorea war, möchte ich dieses Land unbedingt mal bereisen, vor allem vor dem Hintergrund, dass einer meiner ältesten Freunde Südkoreaner ist. Ich habe das Set glücklicherweise vor ein paar Jahren in einem Laden in Olso erwerben können, als es hier schon längst ausverkauft war. Es schlummert in meinem Regal und wartet nur darauf aufgebaut zu werden.