Opera, Kopenhagen, Dänemark (Christian)

Designer: Christian, Steine: ?, veröffentlicht: ?, Architekt: Henning Larsen, Baujahr: 2001-2005

Die Königliche Oper auf der Insel Holmen von Kopenhagen ist die dänische Nationaloper und eine der modernsten Bühnen der Welt. Institutionell ist sie Teil des Königlichen Theaters. Das Haus ist eine Schenkung von Mærsk Mc-Kinney Møller an den dänischen Staat. Arnold Peter Møller war Mitbegründer der Firma Mærsk, dem heute größten Unternehmen Skandinaviens.

Das Modell von Christian der Kopenhagener Oper aus LEGO Steinen ist zwar recht klein, dafür aber überaus gelungen und sehr gut zum Nachbau geeignet. Das Model aus der dänischen Hauptstadt könnte auch sehr gut aus dem Hause LEGO erscheinen, aber bisher hält sich das Unternehmen mit Veröffentlichungen aus seinem eigenen Land zurück. Von dort gibt es bisher nur Modelle aus Billund, wie den Flughafen und das LEGO House.

Meine Partnerin und ich haben bei unserer Skandinavien Rundfahrt vor wenigen Jahren selbstverständlich auch Halt in Kopenhagen gemacht. Neben den schönen bunten Häusern am Hafen hat uns sie Oper ganz besonders gut gefallen. Ich spiele gerade mit dem Gedanken, mir die Oper selber mal nachzubauen, um sie mir ins Regal stellen zu können.

Billund Airport, Billund, Dänemark (4000016)

Designer: LEGO, Steine: 281, veröffentlicht: 2015, Architekt: Johannsen Architects, Baujahr: 1964

Der Flughafen Billund liegt rund zwei Kilometer nordöstlich von Billund in der Mitte Jütlands. Er ist mit 2,9 Mio. Fluggästen der zweitgrößte Flughafen in Dänemark. 2002 wurde das neue Passagierterminal mit einer Kapazität von 3,5 Mio. Fluggästen pro Jahr in Betrieb genommen. Die LEGO Werke und der Freizeitpark Legoland befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Das Modell hat eine Auflage von 10.000 Einheiten und war für eine Weile nur im Terminal des Flughafens erhältlich. Mittlerweile ist es dort ausverkauft, sodass die Preise dafür in die Höhe geschossen sind. Das Modell ist klein aber fein und lässt sich in kurzer Zeit aufbauen. Es ist das einzige Set, welches nicht die typische Schriftart verwendet, sondern eine eigene hat. Es ist kein offizielles Set der Architecture oder Creator Reihe.

Ich war tatsächlich zu der Zeit in Billund, als es das Set im Flughafen zu kaufen gab. Allerdings sind wir mit dem Auto unterwegs gewesen, sodass ich vor Ort leider nicht zuschlagen konnte. Zuhause angekommen habe ich es dann übers Internet gekauft und bin heute stolzer Besitzer des Modells.

LEGO House, Billund, Dänemark (4000010)

Designer: LEGO, Steine: 250, veröffentlicht: 2014, Architekt: Bjakre Ingels, Baujahr: 2014-2017

Das LEGO House ist ein sich im Bau befindendes Gebäude in Billund wo LEGO seinen Hauptsitz hat. Die Kubatur des Gebäudes wurde komplett den LEGO Bausteinen nachempfunden. Wenn es fertig ist, wird es nicht nur ein Museum für LEGO sein, sondern auch diverse weitere Funktionen beinhalten wie ein Shop, ein Café, Kunstausstellungen und einen öffentlichen Raum für alle Fans.

Das Modell gab es eine zeitlang direkt und nur in Billund zu kaufen. Es sollte sie lokale Wirtschaft ankurbeln und vermutlich dadurch auch die Akzeptanz des Neubaus in der Gemeinde fördern. Das LEGO Model gibt die Kubatur des Hauses gut wieder und wird zusammen mit einer Minifigur Von Bjarke Ingels ausgeliefert. Auf den Animationen ist das spätere Gebäude bunt dargestellt, das Model ist allerdings komplett in weiß gehalten.

Bei unserem letzten Besuch in Billund in 2014 oder 2015 sind wir extra zu dem Standort des zukünftigen LEGO House gefahren. Bis auf einen Bauzaun war damals jedoch nicht viel zu sehen. Das Set gab es in der Umgebung in verschiedenen Läden. Wir haben es uns neben leckeren Pölsern und Tuborg Dosen direkt im Supermarkt gekauft.