Khazne al-Firaun, Petra, Jordanien (Letranger Absurde)

Designer: Letranger Absurde, Steine: ?, veröffentlicht: ?, Architekt: ?, Baujahr: ?

Die verlassene Felsenstadt Petra im heutigen Jordanien war in der Antike die Hauptstadt des Reiches der Nabatäer. Wegen ihrer Grabtempel, deren Monumentalfassaden direkt aus dem Fels gemeißelt wurden, gilt sie als einzigartiges Kulturdenkmal. An der Einmündung des Siq in den Talkessel steht das wohl berühmteste Bauwerk Petras, das fast 40 Meter hohe und 25 Meter breite, im hellenistischen Stil erbaute Khazne al-Firaun, das „Schatzhaus des Pharao“.

Es gibt diverse Nachbauten des Khazne al-Firaun, aber das von Letranger Absurde, kommt dem Original wohl am nächsten. Der Grund für die vielen Nachbauten liegt wahrscheinlich daran, dass es sich hier um ein Bauwerk handelt, welches in einem Indiana Jones Film zu sehen war und deshalb große Aufmerksamkeit erlangt hat.

Ich war bisher nur in der Hauptstadt Jordaniens, in Amman und das auch nur für einen Tag. Heute bereue ich, dass ich mir nicht etwas mehr Zeit genommen habe und auch nach Petra gefahren bin, aber das möchte ich für die Zukunft nicht ausschließen. Indiana Jones, ich komme!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.